Sie Sind hier ›› 64 x Fürth Geschichte(n) ›› Eckart Werke

Ehem. Eckart-Werke, Kaiserstr. 30

Ehem. Eckart-Werke Fürth (Fotos: Susa Schneider Fürth)

Eckart-Werke. Aus dem Handwerksbetrieb, den Carl Eckart (sen.) 1876 gegründet hatte wurden die Standard-Bronzepulver-Werke. Neben der Hauptbetriebsstätte in Günthersthal bei Velden (Pegnitz) entstand in Fürth ein repräsentatives Verwaltungsgebäude. Zweigbetriebe standen in Pommelsbrunn (Landkreis Hersbruck) und Langfurth (Landkreis Ansbach), es gab darüberhinaus auch Fabriken in Porto Marghera (italien) mit einer Verkaufszentrale in Mailand und in Vétroz (Schweiz).

Hergestellt wurden Goldbronzepulver, Aluminiumpuiver, Aluminium- und Goldpasten, Magnesiumpulver, Metallpulver, Granulate aller Art, auch Pinsel und ein Großvertrieb von Christbaumschmuck und Kerzen war auch angeschlossen.

Zitiert nach: Adolf Schwammberger, Fürth von A bis Z, Selbstverlag der Stadt Fürth o.J.

Zum nächsten Gebäude ›› Finanzamt